EMPFANG

(Antonius von Padua)

???????????????????????????????

Ganz pragmatisch steht auf dem Platz vor der Basilica in Padua ein Blechhäuschen:

Accoglienza Pellegrini – Empfang für die PilgerInnen.

Vielleicht haben Sie in diesem Jahr bereits eine Pilgerreise zu einer der Pforten der Barmherzigkeit gemacht,

vielleicht sogar zu dieser Pforte der Basilika des heiligen Antonius von Padua.

Dann wurden Sie hoffentlich gut empfangen von Menschen und von diesem besonderen Ort.

Das italienische Wort accoglienza – Empfang bedeutet als Eigenschaftswort einladend und gastfreundlich, als

Tätigkeitswort Menschen aufnehmen und einen Rat annehmen.

Gott ist derjenige, dessen „Empfang“ immer geöffnet ist, einladend und gastfreundlich.

In diesem Jahr können Sie das erfahren, wenn Sie durch eine der Pforten der Barmherzigkeit

eine Kirche betreten.

Sie können es immer erfahren, wenn Sie in Ihrem Alltag von Mitmenschen herzlich empfangen werden, wenn Sie

sich mit Ihrer Freude und mit Ihren Sorgen angenommen erfahren.

Und Sie selbst können im Namen dieses menschenfreundlichen Gastgebers Gott an jedem Ort „Dienst am Empfang“ tun.

Text und Bild: Claudia Nietsch-Ochs, Exerzitienhaus St. Paulus, Leitershofen

Quelle:www.bistum-augsburg.de